Podologie

Medizinische Fußpflege

Ute Kola

Podologie

WAS GENAU IST EIGENTLICH PODOLOGIE?

Den Begriff "Fußpflege" kennen Sie alle.
Da werden Nägel beschnitten, Pilznägel behandelt, Hühneraugen entfernt
und es gibt eine Fußberatung.

An dieser Stelle beginnt die wirkliche Podologie.

Podologie umfasst die medizinische, fußpflegerische Behandlung zur
Erhaltung der Fußgesundheit.
Sie findet oft in Zusammenarbeit mit Ärzten, Orthopäden und
Orthopädieschuhmachern statt, auch kann der Podologe mit den
Krankenkassen abrechnen.


Der Staatliche geprüfte Podologe ist im Besitz einer staatlichen
Erlaubnissurkunde, die er durch eine 2jährige Vollzeit Ausbildung und mit
einer Staatlichen Prüfung abschließt, und ist ein medizinischer Fachberuf.

Dadurch unterscheidet er sich vom Kosmetischen Fußpfleger, der sich
ausschließlich am gesunden Fuß mit dekorativen und pflegerischen
Verwöhn Programm befasst.

Deshalb darf auch nur der Podologe sich
medizinischer Fußpfleger /Fußpflegerin nennen!

Weiterführende Informationen zum Berufsbild des Podologen
erhalten Sie auf der Website des ZFD.